Besuch der Lauchhammer Miners im Jugendzentrum Finsterwalde

Am Donnerstag, dem 8. Juli, fand für die Kinder des Freizeitzentrums „White House“ in Finsterwalde ein besonderes sportliches Ereignis statt: Gemeinsam mit unseren Flaggies und anderen Vereinsmitgliedern führten sie ein gemeinsames Training durch und lernten dabei die Sportart des „Flag Football“ näher kennen.

Die Grundlage des Workshops bildete das Projekt „Football macht Schule“ des „American Football und Cheerleading Verbandes Berlin Brandenburg“ (kurz: AFCVBB). Der Hauptverantwortliche und Landesjugendtrainer Christian Sörensen hatte sich bereits vor einiger Zeit mit uns in Verbindung gesetzt und gefragt, ob in unserem Verein Interesse bestünde, an Workshops und Fortbildungen des Projektes mitzuwirken. Wir freuten uns sehr über die Anfrage und beteiligten uns daran. Es erfolgte zunächst ein Workshop mit Schülerinnen und Schülern der „Grundschule Nehesdorf“ in Finsterwalde und zu einem späteren Zeitpunkt eine Fortbildung von Lehrer/innen verschiedener Schulen aus Finsterwalde und der Umgebung.

Durch die Nachfrage einer bei dieser Fortbildung teilnehmenden Lehrkraft, ob eine solche Schulung auch im Freizeitzentrum „White House“ in Finsterwalde während der Ferienzeit möglich wäre, entstand dann die Idee für den Workshop. Am 8. Juli war es dann so weit: in einer Sporthalle in Finsterwalde führten einige unserer Mädchen und Jungen der Flag Football-Mannschaften gemeinsam mit 35 Kindern und Jugendlichen des Freizeitzentrums ein dreistündiges Training in der Zeit von 13 Uhr bis 16 Uhr durch. Dabei wurden die theoretischen Grundlagen des Flag Footballs vermittelt und Drills an der Agility Leiter sowie dem Quarterback-Wurfnetz gemeinsam geübt. Unterrichtet und begleitet wurden sie dabei von Trainern und Betreuern unseres Vereins. Den sportlichen Abschluss des Workshops bildete dann ein Spiel, bei welchem die Kinder und Jugendlichen ihre jüngst erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten.

Anschließend wurden die Mädchen und Jungen aus Finsterwalde und Umgebung in das Freizeitzentrum zurückgefahren. Wir freuten uns sehr, als wir durch Betreuer/innen des Freizeitzentrums hörten, dass viele Kinder und Jugendliche Spaß an dem gemeinsamen Training hatten und manche sogar unser Miners Field in Zukunft für zukünftige Trainings besuchen möchten.

Wir bedanken uns bei allen Kindern und Jugendlichen für die aktive Teilnahme an dem Workshop und würden uns sehr freuen, den einen oder anderen, die eine oder andere von euch demnächst auf unseren Vereinsgelände wiedersehen zu können. Die aktuellen Trainingszeiten unserer Mannschaften findet ihr auf der Startseite.

Darüber hinaus bedanken wir den Betreuer/innen des Freizeitzentrums „White House“ in Finsterwalde für die gemeinsame Zusammenarbeit zur Planung und Umsetzung des Workshops und freuen uns auf gemeinsame zukünftige Projekte.

Für alle Lehrkräfte, die an einem Fortbildungsangebot im Jugendbereich des „Flag Football“ sowie „American Football“ interessiert sind: Einen Link zum Projekt „Football macht Schule“ des AFCVBB mit generellen Informationen sowie aktuellen News finden Sie hier:

Schreibe einen Kommentar